Mutterkuhhaltung Laböckhof

Momentan besitzen wir 55 Mutterkühe mit ihren Kälbern und betreiben Mutterkuhhaltung. Den Sommer verbringen die Tiere auf unserer Alm, wo sie in Ruhe weiden können, bis es im Herbst wieder Zeit für den Almabtrieb wird.

Was bedeutet Mutterkuhhaltung?

Die Kühe leben bei uns in einem Laufstall, das heißt: keine Boxen und somit genügend Auslauf und Freiheit für die Mütterkühe. Einmal im Jahr bekommt jede Kuh ein Kalb. Aus diesem Kalb wird ein Rind, es wächst zusammen mit seiner Mutterkuh auf und wird nicht gemästet, sondern bekommt die Milch seiner Mutterkuh (deshalb gibt es auf unserem Hof auch keine Milch). Wir nehmen die Milch der Kuh nicht weg, sondern lassen die Milch dem Kalb, damit es alle notwendigen Nährstoffe für ein gesundes und kräftiges Aufwachsen erhält.

unverbindliche Anfrage